Team Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Teamfoto vor Firmensitz Remise, Zellestraße, Berlin Friedrichshain. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Schaffensfreunde.

In Italien hatte ich eine tolle Zeit, aber ich hab mich immer nach dem Lachen in unserer Buch & Schudrowitz-Familie gesehnt.

Yerma Schreiber, Restauratorin

Wie alles begann.

Jan-Marek Buch und Andreas Schudrowitz, 1995

An einem kalten Februarabend im Jahr 1991 drückt sich ein junger Mann in dünner Lederjacke hinter einer Potsdamer Bushaltestelle herum: Jan-Marek Buch, 22, beobachtet aus sicherer Entfernung, wie ein Trupp junger Frauen in den Bus steigt. Aus ihrer Mitte ragt ein zappliger Typ mit Kindergesicht: Andreas Schudrowitz, 19, in einem Ungetüm von Daunenjacke, quasselt lautstark auf die Mädels ein, sein Lachen hallt durch die Nacht.

Jan-Marek stöhnt leise auf. Als der Bus abfährt, tritt er fröstelnd aus der Deckung und steuert den Fahrplan an.

„Der nächste Bus kam erst 30 Minuten später, aber das war’s mir wert“, erinnert sich Jan-Marek an den zweiten Tag der Eignungsprüfung zum Studiengang Restaurierung. Andreas lacht: „120 Bewerber auf 10 Plätze! Da wollt’ ich die Stimmung auflockern, ich geb zu, das war verbale Inkontinenz …“ Viele findens lustig, am Ende der Prüfung hat Andreas einen Fanclub. Jan-Marek gehört nicht dazu.

Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Geschäftsführer Jan-Marek Buch und Andreas Schudrowitz. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Vier Jahre und einen Monat später, am 15. März 1995, sitzen die beiden an Jan-Mareks Küchentisch und gründen eine Firma: „Buch & Schudrowitz Restauratoren GbR“.

Wie das? Eines Tages im Praxissemester arbeiten Jan-Marek und Andreas Seite an Seite und es läuft rund! „Jan-Marek war phänomenal strukturiert, das gab mir Sicherheit“, schwärmt Andreas. Jan-Marek nickt: „Und ich hab gemerkt, dass hinter Andreas’ lauter Fassade ein leises Gespür für die Seele der Bauwerke steckt.“

Sie wachsen zusammen: Jan-Marek, der akribische Forscher und Denker, Andreas, der kreative Visionär, der alle Leute mitreißt. Und wenn Jan-Marek Andreas’ Redeschwall bei Bauherren-Treffen mit Tritten gegens Schienbein stoppt, ist das vorher so abgesprochen.

„Und jetzt sind wir schon über 20 Jahre zusammen“, sagt Andreas fast zärtlich. Jan-Marek grinst: „Ein altes Ehepaar, das noch viel zusammen vor hat!“

Buch & Schudrowitz, Dipl_Restauratoren. Gruppenbild: J. M. Buch, A. Schudrowitz, L. Krause, Y. Schreiber, B, Irmer, T. Fritzlar, A. Baack, T. Gramsdorff, C. Boettcher, H. Marschall, M. Gross. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017
Jan-Marek Buch. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Geschäftsführer Jan/Marek Buch, Dipl. Restaurator. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Jan-Marek Buch

1968 in Ost-Berlin geboren, staatlich geprüfter Restaurator für Architekturfassung, Dipl.-Restaurator für Steinkonservierung

Jan-Marek hat eine Systematik, da könnt ich mich zwei Leben lang abrackern, das krieg ich nicht hin. Der ritzt an seinen Steinen herum, mit einer Geduld und Liebe, ich weiß nicht wo er das hernimmt.

Andreas Schudrowitz

Während die anderen im Schutt Verstecken spielen, erkundet Jan-Marek mit seinem Taschenmesser Schicht um Schicht die Vergangenheit: „Ich wollte immer wissen was drunter ist!“

Jan-Mareks Vater fördert den Forscherdrang, gemeinsam steigen sie durch ein Loch im Bauzaun der Schauspielhaus-Ruine. Jan-Marek sieht den verfallenen Stuck, den man gerade noch so erahnen kann. Er ist 7 Jahre alt und sein Traum geboren.

1985 gibt es in ganz Ost-Berlin nur zwölf Lehrstellen für Stuckateure, der 16-jährige Jan-Marek ergattert eine davon. Nach dem Mauerfall arbeitet er als Stuckateur in der Denkmalpflege und merkt, er will weiter in die Tiefe gehen.

1991 beginnt Jan-Marek an der Fachschule Potsdam sein Restauratoren-Studium, es wird sein ein und alles. Er wohnt sogar auf dem Schulgelände und heizt im Winter den alten Aktzeichensaal ein. Doch obwohl Jan-Marek keine Party auslässt, das einzige, was ihm wirklich seine fast sprichwörtliche Ruhe nimmt, sind Gesteinsproben und das, was sie ihm unter dem Mikroskop erzählen.

Wenn man heute die langen Reihen von Projektordnern bei Buch & Schudrowitz anschaut, dann tragen sie Jan-Mareks Handschrift. Seine Welt ist die des Forschens, Dokumentierens und Katalogisierens, der Bestandsaufnahme des Gestern – immer mit dem Blick auf morgen.

Andreas Schudrowitz. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Geschäftsführer Andreas Schudrowitz, Dipl. Restaurator vor East Side Gallery. Foto: Alexandra Sell, 18.10.2017

Andreas Schudrowitz

1971 in Ost-Berlin geboren, staatlich geprüfter Restaurator für Architekturfassung, Dipl.-Restaurator für Wandmalerei

„Andreas ist ein Schmetterling. Der fliegt von Baustelle zu Baustelle wie von Blüte zu Blüte und hinterlässt eine Spur von guter Laune und Kreativität. Das macht ihm keiner nach, ich schon gar nicht!“ (lacht).

Jan-Marek Buch

1988 ist er 18 Jahre alt - und ausgebrannt: „Die Überschulung hatte meine Kreativität weggespült.“ Andreas lässt die Kunst hinter sich, macht eine Stuckateurslehre. In der Welt der Baustellen lebt sein übersprudelndes Naturell wieder auf. Im Handwerk fühlt er sich aufgehoben.

Doch noch ist der Traum nicht zu Ende geträumt: Andreas bewirbt sich an der Kunsthochschule Weissensee und schafft die Eignungsprüfung für Bildhauerei im Schlaf. Heißt das zurück zum Einzelkämpfertum freie Kunst? Seine Mutter zeigt ihm einen Zeitungsartikel: Die Fachschule Potsdam sucht Bewerber für den Studiengang Restaurierung!

Andreas wird angenommen, doch wo er Kunst und Handwerk erwartet, muss er Naturwissenschaften und Kunstgeschichte büffeln. Er erweitert seinen Horizont. Kreativität hat viele Gesichter. Jedes Bauwerk ist ein Abenteuer. Jede Restaurierung trägt ihre eigene Handschrift, die es zu definieren gilt.

Bis heute hat Andreas nicht bereut, der freien Kunst den Rücken gekehrt zu haben. Die Herausforderungen und Geheimnisse des Restauratorenberufes sind zu seiner Leidenschaft geworden. Dass er in einer kreativen Gemeinschaft arbeiten kann, ist ein Lebensgefühl, das er nie mehr missen möchte.

Luise Krause. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Luise Krause, Dipl. Restauratorin. Foto: Alexandra Sell, 18.10.2017

Luise Krause

1983 in Ost-Berlin geboren, freischaffende Dipl.-Restauratorin für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfassung

Ein Restaurierungsobjekt ist wie ein Rätsel, das es mit Logik, Geduld, Feinsinn und handwerklichem Geschick zu lösen gilt. Für mich gibt es keine schönere Herausforderung.

Luise kam, sah und blieb. Die Tochter eines Künstlers verliebt sich in das Zusammenspiel von Kreativität und Logik, das der Restaurierung innewohnt. Während des Studiums an der Fachhochschule Potsdam bleibt Luise unserer Firma treu. Seit ihrem Diplom 2010 arbeitet sie als freischaffende Restauratorin immer wieder für uns.

Luise ist eine Teamplayerin par excellence, voller Energie und Abenteuerlust. Gemeinsam mit den Kolleg*innen setzt sie ihr Knowhow für die Optimierung restauratorischer Lösungen ein. Mit Kompetenz und Leidenschaft arbeitet Luise am Detail und behält dabei immer den Blick fürs große Ganze.

Yerma Schreiber. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Yerma Schreiber, staatlich geprüfte freischaffende Restauratorin. Foto: Alexandra Sell, 17.10.2017

Yerma Schreiber

1966 in Rostock geboren, staatlich geprüfte, freischaffende Restauratorin für Wandmalerei und Architekturfassung

Was gibt es herrlicheres, als mit Pigmenten und Bindemitteln zu arbeiten, die es schon in der Antike gab?

Andreas’ Witzeleien nehmen ihr die Angst und sie lernt sein zeichnerisches Talent schätzen. Bald arbeiten die beiden Hand in Hand, Yerma, die gelernte Porzellanmalerin, hat einen phänomenal ruhigen Strich und fantastisches Farbgefühl.

1996, nach ihrem Studium, zieht es Yerma nach Italien, wo sie als freischaffende Restauratorin aus dem Vollen schöpfen kann: Das altes Handwerk, der Mut zur Farbe, die Komplexität der Bauwerke bis ins kleinste Detail.

2005 kehrt sie nach Berlin zurück und teilt ihre Erfahrungen auch mit der jungen Generation bei Buch & Schudrowitz: Es gibt nichts, was Yerma nicht weiß über historische Materialien und Farbmischungen. Für unsere Praktikant*innen ist sie fast wie eine „Mamma“.

Bernhard Irmer. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Bernhard Irmer, Dipl. Restaurator. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Bernhard Irmer

1969 in Ost-Berlin geboren, staatlich geprüfter Restaurator für Architekturfassung, Dipl. Restaurator für Wandmalerei und Architekturfassung, freischaffend

Die Morgensonne auf den Rocaillen der Sophienkirche. Man steht ergriffen auf dem Baugerüst; so war es schon zu Sophie Luises Zeiten!" (Nur diese Rocaillen gab es damals noch nicht!)

„Mr. Wikipedia“ nennen wir Bernhard liebevoll. Sein Knowhow ist phänomenal, sein Wissensdurst kennt keine Grenzen. Restaurierung bedeutet für Bernhard immer neue „alte“ Geschichten von Menschen, Orten, und Materialien zu entdecken.

Schon 1985, währen der Tischlerlehre im VEB Denkmalpflege, merkt Bernhard, er ist in seinem Element: Berlin steckt voller faszinierender Ruinen. Drei Jahre arbeitet er als Tischler in der Denkmalpflege, 1991 folgt das Studium an der Fachhochschule Potsdam.

Dort lernen wir uns kennen. 1992, noch während des Studiums, arbeiten wir das erste Mal gemeinsam an Projekten. Unzählige weitere folgen. Und das ist gut so, denn wir möchten Bernhard, unseren versierten Weggefährten der ersten Stunde, nicht mehr missen.

Buch & Schudrowitz, Dipl. Restauratoren. Koptische Kirche Berlin: Freilegung und Retusche von Wandmalerei. Restauratorinnen Yerma Schreiber und Erika Troeger. Foto: Alexandra Sell, 22.11.2017
Tina Fritzlar. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Tina Fritzlar, Dipl. Restauratorin. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Tina Fritzlar

1982 in Ost-Berlin geboren, freischaffende Dipl.-Restauratorin für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfassung

Ich wusste gefühlt ‚schon immer‘, dass ich Restauratorin werden will. Über die Jahre ist dann aus dem Beruf eine Berufung geworden, wie bei so vielen von uns.

Sehr gute Entscheidung! 2001 kommt Tina zu uns. Schnell merken wir: Diese Praktikantin geht den Dingen auf den Grund. Nichts übersieht Tina, auch scheinbar redundante Arbeitsabschnitte geht sie penibel und ausdauernd an.

2004 beginnt sie ihr Studium an der Fachhochschule Potsdam. Auch währenddessen arbeitet sie für uns und wächst dabei in die Buch & Schudrowitz-Familie hinein.

Seit ihrem Diplom 2009 ist Tina als freischaffende Restauratorin regelmäßig bei uns im Einsatz. Sie ist eine Allrounderin, von Stuckmarmor bis zu Untersuchungen, Tina kann alles, versiert und strukturiert. Und, egal in welchem Bereich sie tätig ist, ihre Präzision sucht ihresgleichen.

Annett Baack. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Annett Baack, Dipl. Restauratorin. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Annett Baack

1982 in Rostock geboren, freischaffende Dipl.-Restauratorin für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfassung

Es macht soviel Freude, wenn wir bei Untersuchungen Verstecktes zum Vorschein bringen. Z. B. aufwändige Ausmalungen, die all die Jahre verschwunden waren unter Farbschichten.

Annett sucht ein Praktikum und kommt 2006 zu Buch & Schudrowitz. Zum Glück! Sie überzeugt uns durch die Leidenschaft und Konzentration, mit der sie ihr Berufsziel ansteuert.

2007 beginnt Annett ihr Studium an der Fachhochschule Potsdam. Ein Praxissemester führt sie nach Taiwan zum Shui-Xian-Tempel.

2012 schließt sie ihr Studium ab. Fassungsuntersuchungen werden Annetts restauratorische Heimat, zunächst als Jan-Mareks rechte Hand und schließlich in Eigenregie. Hier kann sie an immer neuen Orten der Vergangenheit auf die Spur kommen: vom Flughafen Tegel bis zum Prater Theater.

Tina Gramsdorff. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Tina Gramsdorff, Dipl. Restauratorin. Foto: Alexandra Sell, 01.12.2017

Tina Gramsdorff

1973 in West-Berlin geboren, freischaffende Dipl.-Restauratorin für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfassung

Ich liebe den Geruch von alten Baustellen. Von jedem Ort nimmt man im Herzen etwas für sich mit.

1996 folgt ein Kunstgeschichtsstudium an der Technischen Universität Berlin, 1998 geht es an die Fachhochschule Potsdam. Ein Praxissemester führt Tina wieder nach Italien, in Arezzo sammelt sie beim „Studio TRe“ eindrucksvolle Erfahrungen und belegt einen Freskokurs.

2003 schließt Tina ihr Studium ab und ist seither als freischaffende Restauratorin für zahlreiche Auftraggeber tätig, zu unserer großen Freude auch für uns: Wir schätzen Tinas Leidenschaft und Effektivität. Immer handelt sie im Sinne des Projekts.

Christian Böttcher. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Christian Böttcher, Dipl. Restaurator. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Christian Böttcher

1978 in Ost-Berlin geboren, freischaffender Restaurator, B. A. und M. A., für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit

Tolles Arbeitsklima in dieser Firma. Andreas ist ein lustiger Vogel und Jan-Marek, der ruhige Gegenpool, macht die Sache rund.

Nach dem Abitur studiert er Informatik. Doch das ist ihm zu trocken und er pirscht sich an die Praxis heran, wird Bauzeichner mit Spezialisierung auf Denkmalpflege und startet 2003 sein Praktikum bei den Restauratoren „Mühlenbein-Schelkle“.

Sechs Jahre bleibt er der Firma treu, zuletzt als angestellter restauratorischer Assistent, bis er 2009 sein Studium an der Fachhochschule Potsdam beginnt.

Seit 2014 ist Christian als freischaffender Restaurator oft für uns tätig. Seine Energie wirkt ansteckend auf das ganze Team. Er legt Hand an, wo immer sein Knowhow gefragt ist: Christian hat ein enormes Restaurierungswissen und ist am Computer ein Ass.

Buch & Schudrowitz, Dipl. Restauratoren. Andreas Schudrowitz und Michael Gross, Wartung von Bruderkuss Breschnew,Honecker. Foto: Alexandra Sell, 18.10.2017
Holger Marschall. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Holger Marschall, freischaffender Restaurator. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Holger Marschall

1971 in Teterow geboren, freischaffender Restaurator

Stein auf Stein. Wenn Du Dir vorstellst, so mauern Menschen seit der Jungsteinzeit. Über 13.000 Jahre!

1990 macht er seinen Maurer-Abschluss und beginnt für die Firma „Universale Bau GmbH“ zu arbeiten. Wann immer er seine Familie in Rathenow besucht, zieht es ihn in die romanische Kirche, die im Krieg ihren Turm verlor. Im Chor wachsen hohe Bäume auf Schutt.

Eines Tages sieht Holger, wie der alte Kirchturm aufs Neue in die Höhe wächst: Vergangenes in die Gegenwart holen! 1994 beginnt er für Restauratoren zu arbeiten.

Über die Jahre vervollständigt er sein Wissen, Putze werden sein Spezialgebiet. Seit 2004 arbeitet Holger als freischaffender Restaurator, auch wir wollen wir ihn gar nicht wieder gehen lassen: Ob in der Staatsoper oder in der archäologischen Ausgrabungsstätte am Petriplatz: Holger in Aktion zu erleben heißt, einem Künstler bei der Arbeit zuzuschauen.

Michael Groß. Buch & Schudrowitz, Restaurierung, Konservierung, Denkmalpflege. Michael Gross, freischaffender Restaurator. Foto: Alexandra Sell, 19.10.2017

Michael Groß

1977 in Ost-Berlin geboren, freischaffender Restaurator, B. A., für Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit

Wenn man merkt, dass etwas aufgeht, was man gemeinsam geplant hat - dann freuen wir uns wie die Kinder, ich glaub’ das ist es, was uns so verbindet.

Der Funke springt über: Geistige Herausforderung in Verbindung mit Handwerk, das ist es, was Micha schon immer gesucht hat. Mit Hingabe widmet er sich jedem Objekt, im Team findet er mühelos seinen Platz; Micha passt zu Buch & Schudrowitz wie Butter aufs Brot.

2010 beginnt er sein Studium an der Fachhochschule Potsdam, und arbeitet weiter oft für uns. Der Bastler und Tüftler kriegt jede Maschine in den Griff und hat ein enormes Vorstellungsvermögen, das in der Planung komplexer Projekte zum Tragen kommt.

Unsere Partner

Abri und Raabe, Architekten
Alexandrinenstr. 2-3, 10969 Berlin

büro west, Architekten
Geneststaße 5, 10829 Berlin

Fachhochschule Potsdam
Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam

Jugendbauhütte Brandenburg/Berlin
Wichgrafstraße 7-9, 14482 Potsdam

RWTH Aachen University, Kooperation
Templergraben 55, 52062 Aachen

Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6, 10099 Berlin“

FEAD GmbH
Königsheideweg 291, 12487 Berlin

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Brüderstraße 13, 10178 Berlin

Kulturstiftung Dessau/Wörlitz
Ernst-Zindel-Str. 8, 06847 Dessau-Roßlau

Deffner & Johann GmbH
Mühläcker Straße 13, D-97520 Röthlein

Kremer Pigmente GmbH & Co. KG
Hauptstr. 41 – 47, DE 88317 Aichstetten

Remmers Baustofftechnik GmbH
Wittestr. 46 - 48 13509 Berlin

PROPOLIS Naturwerkstoffe
Oranienstr 19a, 10999 Berlin

Naturbaustoffe Berlin
Schlesische Straße 38, 10997 Berlin

KREIDEZEIT Naturfarben GmbH
Kassemühle 3, 31195 Lamspringe

Baustoffe CLAYTEC e. K.
Nettetaler Str. 113, 41751 Viersen

CAPAROL Farben Lacke
Roßdörfer Straße 50, Industriegebiet 1, 64372 Ober-Ramstadt

GOLEM-Kunst und Baukeramik GmbH
Alte Frankfurter Straße 2a, 15236 Sieversdorf

Liebscher Blattgold GmbH
Dohnaer Straße 22, 01219 Dresden

KEIMFARBEN GMBH
Keimstraße 16, 86420 Diedorf

KNCS Colour AB, Restaurierungsbedarf
Box 49022, 100 28 Stockholm

Rajasil Baustoffe HECK Wall Systems GmbH
Thölauer Straße 25, 95615 Marktredwitz

Manufactum Warenhaus
Hardenbergstraße 4-5, 10623 Berlin

boesner GmbH
Marienburger Straße 16, 10405 Berlin

KLUG-CONSERVATION
Zollstraße 2, 87509 Immenstadt

Festo Vertrieb GmbH & Co. KG
Festo Campus 1, 73734 Esslingen

Hilti, Werkzeughersteller + Baustoffe
An der Ostbahn 7, bei Dämmisol Baustoffe GmbH, 10243 Berlin

Makita Werkzeug GmbH
Makita-Platz 1, 40885 Ratingen

GREGOMATIC AG
Industriesstrasse 6, CH-6285 Hitzkirch

Mercedes Benz Nutzfahrzeuge
Rhinstraße 100 - 120, 12681 Berlin-Marzahn

Dipl.-Ing. Helmut Gondek Gondek Sauerstoffgeräte
Ernst-Thälmann-Straße 39, 16356 Ahrensfelde

fokus Gesellschaft für Bauvermessung Photogrammetrie und Bildverarbeitung mbH
Lauchstädter Str. 20, 04229 Leipzig

Kulzer GmbH
Leipziger Straße 2, 63450 Hanau

Unsere Mitgliedschaften

Gruppenfoto vor Deutscher Staatsoper

Kontakt

Buch & Schudrowitz GbR

Zellestraße 2A

10247 Berlin